Literatur

lit.Cologne 2024: Ein Loblied aufs Anderssein – Saša Stanišić und sein Jugendroman "Wolf"

09.03.2024
Veranstaltungsort
Depot (Schauspiel Köln)
Der preisgekrönte Autor Saša Stanišić zeigt in seinem ersten Jugendroman "Wolf", wie schmal der Grat zwischen Anderssein und Ausgrenzung ist. Ein Ferienlager tief im Wald. Das ewige Wandern, das Braten von Folienkartoffeln, das Sirren von Mücken. Heranwachsende, für ein paar Tage aufeinander und auf die Natur losgelassen, lose von einigen mehr oder weniger motivierten Betreuer*innen begleitet. Zwei Klassenkameraden, Außenseiter, versuchen, die unliebsamen Aktivitäten und Gruppenzwänge auszuhalten. Einen der beiden, Jörg, trifft es hart – er wird unter Druck gesetzt, erniedrigt, wird "andersiger" gemacht. Der andere beobachtet die Übergriffe bloß, aus Angst, selbst Opfer zu werden. Als die Situation zu eskalieren droht, taucht auch noch der Wolf auf. Ein Albtraum bloß? Oder eine Aufforderung, sich dem Albtraum der Wirklichkeit zu stellen und mutig zu sein: für sich und andere?
Literatur

lit.Cologne 2024: Ein Loblied aufs Anderssein – Saša Stanišić und sein Jugendroman "Wolf"

09.03.2024
Veranstaltungsort
Depot (Schauspiel Köln)

Mehr Kultur aus NRW mit unserem Newsletter

Kulturkenner patternKulturkenner pattern