Literatur

lit.Cologne 2024: Mely Kiyak und Daniel Schreiber im Gespräch

13.03.2024
Veranstaltungsort
Balloni Hallen Ehrenfeld
Zwei Bücher über Abschied: Die Autor*innen Mely Kiyak und Daniel Schreiber sprechen auf der lit.Cologne über Trauer. In "Herr Kiyak dachte, jetzt fängt der schöne Teil des Lebens an" erzählt Mely Kiyak die Geschichte eines Vaters und seiner Tochter. Herr Kiyak, der viele Jahre als Gastarbeiter in Deutschland geschuftet hat, erkrankt an Krebs und will sterben. Doch seine Tochter will ihn nicht gehen lassen - und kämpft sich mit ihm durch die Wirren des deutschen Krankenhaussystems. Auch Daniel Schreiber fragt sich in seinem neuen Essay "Die Zeit der Verluste": Wie lässt sich ein Leben angesichts um sich greifender Verluste führen? Er analysiert unsere Fähigkeit, zu trauern, gesellschaftlich und privat. Und er versucht zu verstehen, wie wir mit den Gefühlen, die Trauer mit sich bringt, umgehen können.
Literatur

lit.Cologne 2024: Mely Kiyak und Daniel Schreiber im Gespräch

13.03.2024
Veranstaltungsort
Balloni Hallen Ehrenfeld

Mehr Kultur aus NRW mit unserem Newsletter

Kulturkenner patternKulturkenner pattern