Bühne

TXT@night: Leseperformances im Theater Duisburg

bis 16.05.2024
Veranstaltungsort
Theater Duisburg
Um 20:30 Uhr sind einige Abendvorstellungen im Theater schon vorbei, doch TXT@night fängt gerade erst an: Ein Mal im Monat werden bei der Lesung zu später Stunde im Opernfoyer des Theaters Duisburg Texte verschiedener Künstler*innen performt.

Wem eine konventionelle Lesung zu gewöhnlich ist, der könnte bei TXT@night auf seine Kosten kommen: Von Februar bis Mai werden im Opernfoyer des Theaters Duisburg ein Mal monatlich Texte verschiedener Künstler*innen performt. Dabei sollen Abende entstehen, die zwischen szenischer Lesung und offener Probe oszillieren und das Publikum zur aktiven Teilnahme einladen. So ungewöhnlich die Veranstaltung zu spätabendlicher Stunde im Theater ist, so auch der Gebrauch des Handys: Denn bei den Night-Events werden die Zuschauer*innen explizit dazu aufgefordert, sich über ihre Sozialen Medien auf das Erlebte zu beziehen und noch während der Performance bei Instagram ihre Eindrücke zu teilen.

Den Anfang der Reihe macht am 20. Februar Anton Pleva mit „Das egoistische Megaende von Alles" mit anschließender Elektro-Party von Tzwiebe & Resuraction.

Weitere Termine im Opernfoyer Theater Duisburg:

„Aldi, Biathlon, Cäsar“ mit Katja Brunner und Magda Drozd am 18. März 2024, um 20.30 Uhr (Festival Duisburger Akzente)

„your body like a landscape“  mit Marlene Hildebrand und Camila Scholtbach am 11. April 2024, um 20.30 Uhr

„back to the roots“ mit Emel Aydoğdu am 16. Mai 2024, um 20.30 Uhr

Bühne

TXT@night: Leseperformances im Theater Duisburg

bis 16.05.2024
Veranstaltungsort
Theater Duisburg

Mehr Kultur aus NRW mit unserem Newsletter

Kulturkenner patternKulturkenner pattern