BühneOper

Giuseppe Verdis „Falstaff” am Theater Bielefeld

bis 27.06.2024
Veranstaltungsort
Stadttheater Bielefeld
Unter der Regie von Wolfgang Nägele bringt Bielefeld das Meisterwerk der komischen Oper auf die Bühne. Im Mittelpunkt steht der alternde Sir John Falstaff – ein schlitzohriger Lebemann und Möchtegern-Weiberheld

Am Ende seiner großartigen Karriere wagt Giuseppe Verdis nochmals, was er nach einem frühen Rückschlag immer abgelehnt hatte. Er komponiert eine Komödie. Und was für eine! Dieser Falstaff steckt voller Witz und Esprit, voller Kniffe und Details. Knapp 80 Jahre ist Verdi alt, als er nochmals alle Register seiner Kunst zieht und einen sensationellen Erfolg verbucht: Ausgehend von der genialen Shakespeare-Bearbeitung durch Arrigo Boito, schreibt Verdi ein Meisterwerk der komischen Oper. Im Mittelpunkt steht der alternde Sir John Falstaff – ein schlitzohriger Lebemann und Möchtegern-Weiberheld, der im spießbürgerlichen Windsor für mächtig Wirbel sorgt. Es mangelt ihm nicht an Appetit, dafür an Geld. Über jeden Selbstzweifel erhaben, versucht dieser Genussmensch die Strippen zu ziehen und erfolgreich zu sein in seinen amourösen Avancen. Evgueniy Alexiev wird am Theater Bielefeld in die Titelpartie schlüpfen und sich auf der Bühne nach den Regieeinfällen von Wolfgang Nägele bewegen. Der Bielefelder Langzeit-GMD Alexander Kalajdzic darf das Bühnen-Vergnügen vom Dirigentenpult aus leiten.

BühneOper

Giuseppe Verdis „Falstaff” am Theater Bielefeld

bis 27.06.2024
Veranstaltungsort
Stadttheater Bielefeld

Mehr Kultur aus NRW mit unserem Newsletter

Kulturkenner patternKulturkenner pattern